Error: Embedded data could not be displayed.



Erweiterte Wetterinformation
Wettervorhersage

Was die korrekte Wettervorhersage betrifft, gibt es die unterschiedlichsten Berechnungsmodelle mit gigantischen Rechenkapazitäten sowie hoch geschultem Fachpersonal. Die Genauigkeit bei der Vorhersage der verschiedenen Wetterdienste liegt jedoch bisher nur bei einer mittleren Trefferquote von rund 70 %, zumindest was die tatsächlichen Wetterverhältnisse vor Ort und deren Vorhersage betrifft.

Für die von der Plattform www.meteoblue.com (METEOBLUE) zur Verfügung gestellte örtliche 7-Tages-Wettervorhersage sowie deren grafisch recht dataillierten Zusatzinformationen sage ich vielen Dank an den Schweizer Wetterdienst und biete sie gerne hier — neben den Vorhersagen des Deutschen Wetterdienstes — für die Region Nienburg/Weser mit an.

Natürlich ist zwar der Deutsche Wetterdienst als die eigentliche Referenz für Deutschland zu betrachten, allerdings wird die örtliche Wettervorhersage etwas zu allgemein abgehandelt und: Die Trefferquote vom Schweizer Wetterdienst METEOBLUE fällt häufig deutlich genauer aus. Da andere Wetterdienste und deren Vorhersagemodelle unterschiedlichste Trefferquoten bei den Wetterprognosen aufweisen, deren Inhalte aber ausschließlich nicht mitnutzbar dargeboten werden, beschränke ich mich hiermit auf die frei verfügbaren Inhalte von METEOBLUE und des DWD.

 

Wer mehr über das zukünftige Wetter erfahren möchte, sollte sich unbedingt auch die GFS-Wettermodelle anschauen.




   V o r h e r s a g e   f ü r   N i e n b u r g / W e s e r    

 




   V o r h e r s a g e    f ü r    N i e d e r s a c h s e n    u n d    B r e m e n   


Wetterbericht für heute

Nachts im Osten leichter Luftfrost, stellenweise Glätte, ab Donnerstagfrüh an der See Windböen
Heute Nachmittag bedeckt oder trüb, in den östlichen Landesteilen Auflockerungen. Höchstwerte zwischen 1 Grad im Oberharz und 5 Grad an der Küste. Schwacher, später auf den Inseln mäßiger Südostwind. In der Nacht zum Donnerstag dichte Wolken, später an der Ems und der Küste etwas Regen. Tiefstwerte von Ost nach West -3 bis +3 Grad. Schwacher südlicher Wind, an der See zum Morgen böig auffrischend.


* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Wetterbericht für morgen

Am Donnerstag meist stark bewölkt, Auflockerungen am ehesten im Südosten, vor allem westlich der Weser etwas Regen oder anfangs Schneeregen. Höchstwerte zwischen 2 Grad im Wendland und 7 Grad an der Ems. Schwacher bis mäßiger, an der See frischer Südostwind und anfangs böig.
In der Nacht zum Freitag stark bewölkt, besonders nach Westen hin etwas Regen. Von Ost nach West -2 bis 3 Grad. Mäßiger, auf den Inseln frischer und böiger Südostwind.


* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Wetterbericht für Freitag

Am Freitag mal Sonne, sonst stark bewölkt, besonders westlich der Weser etwas Regen. Höchstwerte weiterhin zwischen 2 Grad im Osten und 7 Grad im Westen. Mäßiger bis frischer Südostwind, an den Küsten teils stürmische Böen, später etwas abnehmend.
In der Nacht zum Sonnabend dichte Wolken und von Süden her Regen, nach Osten hin auch Schnee. Tiefstwerte zwischen -3 Grad im höheren Bergland und +3 Grad auf den Inseln, im Südosten Glätte möglich. Weiter abnehmender Wind.


* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Wetterbericht für Samstag

Am Sonnabend dichte Wolken und zeitweise Regen, im Bergland in Schnee übergehend. Nahe der Ems später Wolkenlücken. Temperaturanstieg auf etwa 4 Grad. Schwacher, an der Küste auch mäßiger südöstlicher Wind.
In der Nacht zum Sonntag bewölkt und gelegentlich Regen oder Schneeregen. Tiefstwerte um den Gefrierpunkt, dabei streckenweise Glätte. Überwiegend schwachwindig.


* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Copyright (c) Deutscher Wetterdienst


   V o r h e r s a g e    f ü r    D e u t s c h l a n d   


Wetterbericht für heute

TAGSÜBER vielfach warnfrei, im Süden Dauerfrost. Nachts abgesehen vom Nordwesen und Westen leichter bis mäßiger Frost, örtlich Glätte. In höheren Mittelgebirgslagen neblig.
HEUTE ausgehend vom Erzgebirge bis nach Mecklenburg vielfach sonnig. Sonst oft dicht bewölkt und gelegentlich etwas Sprühregen oder Schneegriesel. Höchstwerte im Süden und Südosten zwischen -3 und +2 Grad, am Niederrhein bis 7 Grad. Schwacher Wind aus östlichen Richtungen. In der Nacht zum Donnerstag im Osten längere Zeit gering bewölkt oder klar, sonst dichte Wolken und Hochnebel, gelegentlich etwas Niederschlag, vor allem im Westen. Vornehmlich im Bergland Glättegefahr. An den Alpen etwas Schnee. Von der Nordsee bis nach NRW 5 bis 0 Grad, sonst oft frostige mit 0 bis -8 Grad. An der Nordsee auffrischender Südwind.


* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *


Wetterbericht für morgen

AM Donnerstag im Osten noch teils freundlich. Auch im Süden von den Alpen ausgreifend sonnige Abschnitte. Sonst häufig dichte Wolken, bevorzugt im Westen und Nordwesten zeitweise etwas Regen, in den Hochlagen auch Schnee. Temperaturmaxima vom Niederrhein bis zur Nordsee sowie am Oberrhein 5 bis 8 Grad, sonst zwischen 0 und 4 Grad, in Ostbayern teils dauerfrostig. Schwacher bis mäßiger, im westdeutschen Bergland und an der Nordsee stark böiger Südostwind. In der Nacht zum Freitag besonders im Osten und Südosten zunächst noch längere Zeit klar. Sonst dichte Wolken und von Westen aufkommende Niederschläge. Im Grenzbereich zur Kaltluft und allgemein im Bergland gefrierender Regen möglich, auf den Gipfeln auch Schnee. Temperaturminima im Nordwesten und Westen 4 bis -1 Grad, sonst +1 bis -7 Grad, mit den tiefsten Werten im östlichen Bergland und an den Alpen. IM Westen teils stark böiger Südostwind, auf den Bergen und an der Nordsee teils Sturmböen.


* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *


Wetterbericht für Freitag

AM Freitag freundlich bevorzugt vom Erzgebirge bis nach Südbrandenburg und in Ostbayern. Sonst nur selten Sonne. Gebietsweise bis zur Mitte ausgreifend etwas Niederschlag. Anfänglich Glatteisgefahr. Im Hochschwarzwald etwas Schnee. Maxima in der Westhälfte und an den föhnigen Alpen 5 bis 10 Grad, sonst 2 bis 5 Grad. Im Westen böiger Südostwind, an der See und auf den Bergen teils stürmisch, in den Alpen Föhnsturm mit Orkanböen auf den Gipfeln. In der Nacht zum Samstag viele Wolken, von Baden-Württemberg bis zur Nordsee Niederschläge, in den östlichen Gebieten teils mit Glatteisregen und damit erheblicher Glättegefahr, im höheren Bergland Schnee. An den Alpen zunächst noch Föhnsturm, in der zweiten Nachthälfte zusammenbrechend. Tiefstwerte +3 bis -4 Grad.


* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *


Wetterbericht für Samstag

AM Samstag vielfach stark bewölkt bis bedeckt und vor allem im Süden bis zur Mitte ausgreifend Niederschläge, ab etwa 400 m als Schnee. Im Osten und Westen vielfach trocken und gelegentlich etwas Sonne. Höchstwerte mit Sonne im Osten bis 9 Grad, sonst 1 bis 6 Grad, in den Hochlagen dauerfrostig. Meist schwachwindig. In der Nacht zum Sonntag im Osten und Westen meist trocken, gelegentlich Auflockerungen. Sonst dicht bewölkt mit Niederschlägen, ab etwa 300 m als Schnee. Gebietsweise Nebel. Tiefstwerte 1 bis -5 Grad, gebietsweise Glättegefahr. Im Osten und an der See 5 bis 0 Grad.


* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *


Copyright (c) Deutscher Wetterdienst



Kontakt         |

 ©  08.2019 - 12.2020  Stephan Hochstrate  /  Alle Rechte vorbehalten!  

|         Impressum