S T A R T    

   W E T T E R    

   W E B C A M    

   A R C H I V    

   S T A T I O N    

   W I SS E N    

    S E R V I C E    




Serviceangebot
Fakten für Freidenker

Ich möchte hier einige Fakten präsentieren, die in der derzeitigen Klimahysterie ein wenig zu kurz kommen beziehungsweise dem Einen oder Anderen in dieser Form noch garnicht bekannt waren. Nicht, dass ich zu den so schnell abgestempelten "Klimaleugnern" gehöre, dafür beschäftige ich mich schon zu lange mit den lokalen und überregionalen Wetterabläufen, aber trotz allem sollten erwiesene Tatsachen nicht völlig unbeachtet bleiben.

Was man so alles im Internet findet

 ♥     

Wie berechtigt ist die KLIMA-ANGST?  |  #108. Energie und Klima
Prof. Dr. Gerd Ganteför's neuester Beitrag zum Themenblock Energie und Klima


"Es wird ein Angsszenario aufgebaut, dass gesellschaftlich zu immensen Schäden führen kann"
behauptet Prof. Dr. Florian Holsboer.
Ob diese Aussage so stimmt, untersucht in diesem Video mit spannenden Analysen auf seine typisch kurzweilige, vergnügliche und dennoch wissenschaftlich korrekte Art Prof. Dr. Gerd Ganteför.

 ♥     

Bill Gates gibt zu, dass die Klimakrise ein Schwindel ist
Microsoft-Mitbegründer Bill Gates hat zugegeben, dass die Prophezeiungen über die "Klimakrise" ein Schwindel sind.

© uncut-news.ch | September 25, 2023 | Aktuelle Top Ten, Klima/Natur/Wetter


In einer großen Kehrtwende ist der Klima-Alarmist Gates zurückgerudert und hat zugegeben, dass die "globale Erwärmung" keine apokalyptischen Folgen hat.

Berichten zufolge sagte Gates vor einer Gruppe seiner Mitstreiter für die grüne Agenda, dass die Erzählung vom "Klimaschicksal" inzwischen so übertrieben sei, dass die Öffentlichkeit die Farce durchschaut habe.

Das Eingeständnis von Gates ist eine große Veränderung für den Milliardär, der ein führender Verfechter des "Klima-Notstands"-Narrativs war.

Seit Jahren hat sich Gates für die "Net Zero"-Ziele der nicht gewählten bürokratischen und unternehmerischen Eliten eingesetzt.

Die "Net Zero"-Ziele, die den Regierungen der Welt vom Weltwirtschaftsforum (WEF) und den Vereinten Nationen (UN) diktiert werden, zielen darauf ab, der Öffentlichkeit ihre Lebensqualität zu rauben, um die so genannten "Kohlenstoffemissionen" bis 2050 zu eliminieren.

Wie Slay News berichtet, warnen

            :
weiter unter:

https://uncutnews.ch/bill-gates-gibt-zu-dass-die-klimakrise-ein-schwindel-ist/

 ♥     

Menschgemachter Klimawandel? Antwort mithilfe von Langzeitmessungen
Thomas Wangenheim klärt auf


Anhand zweier Langzeit-Meßreihen aus Jena und Kremsmünster zeigt Thomas Wangenheim aus dem thüringischem Waltersdorf (nähe Stadtroda, Jena) die Temperaturschwankungen der vorindustriellen Zeit, die unwiderlegbar nachweisen, daß CO-2 nicht der alles entscheidende Faktor des Temperaturanstiegs der letzten 150 Jahre sein kann.

 ♥     

Die CO2-Lüge
ein Referat von Prof. Dr. Werner Kirstein  v. 28.08.2015


Die Klimawandler machen aus dem atmosphärischen Spurengas Kohlendioxid einen "Klimakiller". Für den menschengemachten Klimawandel, dem eine Klimakatastrophe zugeschrieben wird, soll in erster Linie Kohlendioxid verantwortlich sein. Alle Computersimulationen gehen von dieser Voraussetzung aus. Um die Menschheit vor dem "drohenden Klimakollaps" zu retten, seien die Kohlendioxid-Emissionen drastisch zu senken. Weltweite CO2-Reduktionen sollen die befürchtete Temperaturerhöhung deshalb auf das politische "Zwei-Grad-Ziel" begrenzen.

Doch welche Wirkung hat CO2 tatsächlich auf die Umwelt? Bei seinem Vortrag analysiert Klima-Experte Prof. Dr. Werner Kirstein die Rolle des Kohlendioxids und zeigt auf, welche Wirkungen auf Flora und Fauna bekannt sind
.

 ♥     

Wir kriegen ein riesiges Stromproblem 
Professor Fritz Fahrenholt über katastrophale Klima-Politik


Nach ihm ist sogar ein Windrad in der Nordsee benannt, jetzt wettert der frühere Windkraft-Manager und Hamburger SPD-Umweltsenator Professor Fritz Vahrenholt gegen Windkraft und wirbt für Atomkraft. Der Klima-Experte bei:
"Schuler! Fragen, was ist" über…
… die Folgen, wenn die Grünen ihre politischen Ziele erreichen: "Dann haben wir wahrscheinlich etwa

            :

 ♥     

Stromkönnte 50 Prozent billiger sein
Ex-BILD-Chef Julian Reichelt interviewte Energie-Insider


Das ist mal eine Analyse: "Die Energiekrise ist politikgemacht. Alle Ursachen dafür, dass die Preise schon Anfang 2021, also vor der Ukraine-Krise, so stark angestiegen sind, liegen darin, dass wir uns von wetterabhängigen Energien abhängig gemacht haben."

Björn Peters ist Physiker, Energieökonom und Unternehmer. Er leitet das Energieressort des Deutschen Arbeitgeberverbandes und berät die polnische Regierung bei deren Atomprogramm. Er ist einer der profiliertesten Experten in Deutschland zum Thema Finanzierung von Kraftwerken und sagt im Gespräch mit Julian Reichelt:

"An dem Tag, an dem die Bundesregierung beschließt, sechs Atomkraftwerke weiterlaufen zu lassen statt zwei oder drei, hätte dies erhebliche preissenkende Auswirkungen. Nach meinen Berechnungen könnte der Preis rund um die Hälfte sinken".

 ♥     

Blackout- plötzlich ohne Strom
ein Filmproduktion der ARD für "planet wissen"  v. 12.10.2018


In der 1-stündigen Produktion werden viele Wahrscheinlichkeiten, die bei einem kompletten deutschlandweiten Stromausfall eintreten könnten, beleuchtet. Wobei eher weniger Hackerangriffe in Frage kommen, als vielmehr die Energieengpässe, die unsere Regierung selbstverschuldet - gewollt oder ungewollt - in Kauf genommen hat
.

 ♥     

Die Methanol-Brennstoffzelle
eine Filmreportage vom Bayerischen Rundfunkt  v. 05.05.2021


Kommt das Auto der Zukunft aus Ingolstadt? 800 Kilometer Reichweite mit einem Elektroauto, das man so unkompliziert und schnell auftanken kann wie einen Benziner oder Diesel. Ein ehemaliger Audi-Ingenieur hat dieses völlig neue Antriebskonzept entwickelt. Spannend daran: Seine Prototypen mit Methanol-Brennstoffzelle brauchen kein Ladekabel. Doch bislang kämpft der Ingenieur vergeblich um Unterstützung aus Politik und Industrie
.

Twitter-Thread über dreiste Medienmanipulationen
   
Temperaturhysterie aufgedeckt von
(@daniel_gugger)


Twitter-Thread zum Nachdenken
   
eine Geschichte von Dr. Christoph Canne
(@ChristophCanne)




Kontakt         |

 ©  08.2019 - 02.2024  Stephan Hochstrate  /  Alle Rechte vorbehalten!  

Flag Counter

|         Impressum