Error: Embedded data could not be displayed.




Wissenswertes rund um das Wetter
Schwendtage

Unter einem Schwendtag (auch: verworfener Tag oder Unglückstag) versteht der Volksglaube einen Tag, an dem nichts Neues (z. B. Urlaub, Reise, Arbeit, Operation, Heirat, Verlobung, Geschäftsabschlüsse) begonnen werden sollte. Besonders am 13. März, 18. August, 1., 3. u. 30. September - wer an diesen Tagen geboren wird, der sollte nicht lange oder wenigstens nicht sonderlich glücklich leben.
Drei Tage sind besonders unheilverheißend, ein Blutverlust an diesen Tagen bedeute den Tod binnen sieben oder acht Tagen, auch ein solcher Geburtstag sei mehr als bedenklich: Der 1. April, an dem Judas geboren wurde, am 1. August, als der Teufel (Luzifer) vom Himmel geworfen wurde und der 1. Dezember, dem Tag des Untergangs von Sodom und Gomorrha [handschriftl. aus Stendal, KUHN u. SCHWARTZ, C. 460 | vgl. 1. MOSE 19, 24-29].

Die Schwend­tage gel­ten als jähr­lich fest­ste­hend und gal­ten frü­her wäh­rend des gan­zen Jahres als Beson­der­heit. Die Amtskirche konn­te trotz großer Be­mü­hun­gen den über­lie­fer­ten Glau­ben, dass man an sol­chen Ta­gen nichts Neues an­fangen sol­le, lange Zeit nicht aus­rot­ten. Erst mit der mo­der­nen Zeit ge­rie­ten sie als Aber­glau­be in Ver­ges­sen­heit. Heu­te wis­sen nur noch w­eni­ge über­haupt um die­se Tage. Je­doch wer­den sie in so­ge­nann­ten Bauern­ka­len­dern im­mer wie­der als Bauern­re­geln ge­nannt und die ent­spre­chen­den Rat­schlä­ge ver­brei­tet.
Be­reits im an­ti­ken Rom waren Un­glücks­ta­ge ka­len­da­risch be­nannt. Hier wur­den sie als dies ater ("schwarzer Tag") be­zeich­net.

Wäh­rend an den Schwend­ta­gen be­stimm­te Tätig­kei­ten un­ter­las­sen wer­den sol­len, em­pfeh­len die Lostage be­stimm­te Ar­bei­ten oder wei­sen auf kom­men­de Er­eig­nis­se hin (z.B. Wet­ter­um­schwung).

Schwendtage (unglückliche Tage) im Überblick:

Januar: 2., 3., 4., 18.
Februar: 3., 6., 8., 16.
März: 13., 14., 15., 29.
April: 19.
Mai: 3., 10., 22., 25.
Juni: 17., 30.
Juli: 19., 22., 28.
August: 1., 17., 21., 22., 29.
September: 21., 22., 23., 24., 25., 26., 27., 28.
Oktober: 3., 6., 11.
November: 12.

einzig der Dezember hat keine Schwendtage.

Davon erheblich abweichend sind die Schwendtage aus Stendal (in der Altmark) überliefert:

Januar: 1., 3., 6., 17., 18.
Februar: 8., 16., 17.
März: 1., 12., 13., 15.
April: 3., 15., 17., 18.
Mai: 8., 10., 17., 30.
Juni: 1., 7.
Juli: 1., 5., 6.
August: 1., 3., 18., 20.
September: 15., 18., 30.
Oktober: 15., 17.
November: 11., 17.
Dezember: 1., 7., 11.



Kontakt         |

 ©  08.2019 - 12.2021  Stephan Hochstrate  /  Alle Rechte vorbehalten!  

|         Impressum